zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb nach § 56 KrWG
zertifizierter Entsorgungsfachbetriebnach § 56 KrWG

Schadstoffsanierung

Schadstoffbelastete Gebäude sind keine Seltenheit.

Vor einem Umbau oder Abriss muss daher eine Bestandsaufnahme möglicher Schadstoffe in der Bausubstanz erfolgen.

Weit verbreitete Schadstoffe sind z.B.:

 

- Asbest, z.B. in Dachbelägen, Fassadenverkleidungen, 

  Fußbodenbelägen, Isolierungen, Klebern, Dichtungen

 

- Künstliche Mineralfasern ( KMF ), z.B. in Steinwolle,

  Glaswolle, Isoliermaterialien

 

- Teeröle, z.B. in Schwarzanstrichen, Schweißbahnen,

  Teerpappe, Teerkork, Klebern

 

Unter Schadstoffsanierung versteht man die Entfernung dieser Stoffe und Materialien aus Gebäuden. Dabei ist eine besondere Sorgfalt geboten. Denn bei unsachgemäßem Umgang mit Schadstoffen drohen neben Gesundheits- und Umweltschäden auch empflindliche Strafen.

Firmen, welche Schadstoffsanierungen durchführen, müssen daher über sachkundiges Personal und eine entsprechende Ausrüstung verfügen.

 

Haben Sie Handlungs-/ Beratungsbedarf, wenn es um Schadstoffe geht, sprechen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Termin mit unseren qualifizierten Mitarbeitern.

 

Hier finden Sie uns

Güstrower Rohstoffrecycling und Containerdienst GmbH
Krakower Chaussee 23
18273 Güstrow

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

03843 - 214467

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Güstrower Rohstoffrecycling und Containerdienst GmbH Powered by 1&1